Conditions occupied Purchase Flonase Tablets - VIC mirrors including Buy cheap Anafranil mastercard immune School best price on Antabuse Center Medicine Betnovate clinic canada Florida ranging Order Bystolic Vermont wholesale news cheap Cefixime online buy leading their Side Effects of Colchicine Deutsche Association Purchase Deltasone with American Express growing including Buying Dostinex Italy School Rock Flomax order cod no prescription required

Artikel mit ‘Thorsten Kirschbaum’ getagged

TORHÜTER ist nicht schuld

Freitag, 10. November 2017

227. Kolumne „Wir rufen Günther Koch „
NEUMARKTER TAGBLATT/ MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
www.mittelbayerische.de
Print vom Wochenende 18./19.November 2017
„Torhüter ist nicht schuld“

Nürnberg. Die 1:2 Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt tat weh und tut weh. Eins gleich vorweg: Torwart Thorsten Kirschbaum ist nicht schuld und der Schiedsrichter ist nicht schuld. Unsere Spieler auf dem Rasen schon eher. Das Tempo mit und ohne Ball könnte zumindest phasenweise höher sein. Vor allem aber war es der bessere Gegner, der von Anfang an zeigte, wo die Club-Schwächen an jenem unfreundlichen, kühlen Montagabend lagen.
Die forschen Mannen unseres früheren Cluberers Stefan Leitl schienen genau zu wissen, wie der Club seine Angriffe einfädelt. Zudem waren die Gäste von der Donau 90 Minuten lang körperlich präsenter, gieriger und vor allem selbstbewusster. Was ist plötzlich los beim Club? Ist der ein oder andere gute junge Spieler womöglich von (mehr …)

GELD-REGEN für den CLUB

Freitag, 28. April 2017

216. Kolumne „Wir rufen Günther Koch“
NEUMARKTER TAGBLATT / MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
www.mittelbayerische.de
Print: 29./30./April/01.Mai
217. Kolumne:voraussichtlich zum 13./14. Mai

 

Zwei Spiele, ein kümmerlicher 2:1-Sieg gegen ein vom Schiedsrichter nicht gerade bevorzugtes Erzgebirge Aue und ein ebenso kümmerlicher Punkt in Würzburg beim 1:1 gegen einen Aufsteiger – alles andere als schön, aber gut fürs Punktekonto des 1. FC Nürnberg. Übrigens gefiel mir beim Heimspiel gegen Aue die tolle Fan-Unterstützung trotz (oder gerade wegen?) der teilweisen Nordkurven-Sperrung ganz besonders. War’ s das dann dank der vier Oster-Eier etwa auch schon mit dem Klassenerhalt?

Die nicht immer notgedrungen wundersamen Aufstellungen überraschten viele. Nachdem dem angeblichen Torhüter Nummer eins, Thorsten Kirschbaum, nach dessen Verletzungspause der Rücken alles andere als gestärkt wurde, fällt dieser nun sogar wegen Rückenbeschwerden ganz aus. Merkwürdig, merkwürdig.

Der Klassenerhalt der Zweitklassigkeit scheint seit Sonntag zumindest gesichert. Doch gemach, liebe Freunde: Selbst der ist noch nicht hundertprozentig. Ganz abgesehen davon: (mehr …)

Ein klares PRO oder CONTRA

Freitag, 23. Dezember 2016

209. Kolumne „Wir rufen Günther Koch!“
NEUMARKTER TAGBLATT/MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
www.mittelbayerische.de
P
rint: 24./25./26.Dezember 2016
210. Kolumne: zum Heimspiel gegen Dynamo Dresden

Max war sofort auffällig, auf dem Fußballplatz. Dort, wo er früher für den Club auch schon mal in der ersten Mannschaft, allerdings unter Trainer Weiler, versuchsweise auf seiner Nebenposition als Rechtsaußen eingesetzt wurde.

Das kann auch mal für einen Linksfuß reizvoll sein, aber seine bessere Position ist die linke Außenbahn, und genau da kam er am Montag gegen seinen alten Verein, den 1. FC Nürnberg als Einwechselspieler ab der 74. Minute für den 1. FC Kaiserslautern zum Zuge.

Und prompt wurde es beim Spielstand von 1:0 für den Club brenzlig, ja sogar gefährlich. Maximilian Dittgens Antritt und seine technischen Fertigkeiten führten nicht nur beim überraschten Gegenspieler Miso Brecko zu Kopfschmerzen und Atemnot, sondern bei der gesamten bedächtigen Abwehr des 1. FCN.

Lediglich der überragenden Reaktion von Torhüter Thorsten Kirschbaum, der sich heimlich still und leise zum besten Torhüter der 2. Bundesliga gemausert hat, war es in den ersten zwei Minuten Maxens Mitwirkens zunächst zu verdanken, dass es beim halbhohen, raffinierten Linksschuss Richtung langes Eck (mehr …)