Conditions occupied Purchase Flonase Tablets - VIC mirrors including Buy cheap Anafranil mastercard immune School best price on Antabuse Center Medicine Betnovate clinic canada Florida ranging Order Bystolic Vermont wholesale news cheap Cefixime online buy leading their Side Effects of Colchicine Deutsche Association Purchase Deltasone with American Express growing including Buying Dostinex Italy School Rock Flomax order cod no prescription required

Artikel mit ‘Hoffenheim’ getagged

Absoluter Luxus in London

Mittwoch, 22. Mai 2013

142. Zeitungs-Kolumne „Wir rufen Günther Koch“ für
NEUMARKTER TAGBLATT/ MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
Printausgabe vom 23.05.2013
vgl.auch www.mittelbayerische.de

„Wembley“ – allein der Klang dieses Namens macht mich schon nervös. Wie hatte ich im April 1972 als junger deutscher Lehrer an einer Grammar-School in London gekämpft, um für meine Frau und mich zwei Karten zum EM-Viertelfinal-Hinspiel England gegen Deutschland zu ergattern. Und was war das dann für ein Spiel! Noch heute gilt es als das beste Länderspiel einer deutschen Nationalmannschaft.
Ersatzgeschwächt, da Vogts, Overath, und Weber verletzt waren, kam Günter Netzer zumeist sogar aus der Abwehr, wo er Höttges unterstützte. Noch heute höre ich das Raunen der Briten, als der langmähnige und langbeinige Netzer mit zwei Doppelpässen auf erst Beckenbauer und dann Uli Hoeneß die völlig verdutzten Engländer Bobby Moore, Bell, Lee und Peters sprachlos hinter sich zurückließ.
Da Grabowski wieder fit war, musste Jupp Heynckes damals zuschauen. Nie werde ich vergessen, wie mir nach dem Spiel und dem 3:1-Sieg nach Toren von Hoeneß, Netzer und Gerd Müller wildfremde Engländer mit Tränen in den Augen gratulierten: „You have a great team!“
Im neuen Wembley Stadion wird übermorgen Jupp Heynckes wieder (mehr …)

Jubel in der U-Bahn

Mittwoch, 15. Dezember 2010

25.Zeitungs-Kolumne im Jahre 2010
“ Wir rufen Günther Koch“
Neumarkter Tagblatt / Mittelbayerische Zeitung

<mittelbayerische.de>

Hinweis: 2 Kommentare dazu landeten unter BLATTER-KOLUMNE am Ende…

Es ist Samstag, kurz nach 17 Uhr. Hoffenheim vergibt Chance um Chance. Führt hoch verdient mit 1:0. Wieder nach einer Ecke, bei der wieder alle Cluberer andächtig zuschauen. Mir reicht’s: Fernseher aus, Wintermantel an und nix wie los zur U-Bahn. Trost verspricht der Bach-Chor in der Nürnberger Lorenzkirche. Um 18 Uhr soll es losgehen. Weihnachtskonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Arthur Honegger und John Adams. In F-Dur. „F“ wie Fußball…

Und „Adams“ – das war doch der harte Verteidiger von Arsenal London, oder? Vielleicht sollte ich doch noch mal mein i-phone einschalten. Ich glaub, ich hör’ nicht recht: (mehr …)

Club- Hoffenheim 0,7 : 4,5

Samstag, 20. März 2010

amtliches Endergebnis: 0:0, weil 
die TSG 1899 Hoffenheim mehrere 1oo% ige Torchancen (darunter eine doppelte!!) leichtfertig verCARLOTTERTE bzw. Nürnbergs Schäfer immer anschoß oder dieser stehen blieb und hielt, was zu halten war. Der CLUB hatte nur eine 70% ige Torchanche als Gündogan aus 18 Metern einfach mal mit Links mutig Richtung Tor abzog und der Ball nicht ganz ungefährlich übers Dreieck flog. Später- in der 2. Dreiviertelstunde- versuchte es dann einmal Eric Maxim Choupo-Moting. Hoffenheim hatte mehrere: Carlos Eduardo (ca 4 mal), Vedad Ibisevic und Sejad Salihovic.
Abermals ein souveräner Schiri Kinhöfer! War übrigens erst vor vier Wochen hier beim 1:1 gegen die Bayern.
Einziger Aufreger und einziger Jubel im Stadion: als der FC Bayern in Frankfurt in der Schlußminute verlor.
DAS bzw. diese dumme Schadenfreude habe ich nie verstanden und werde ich nie verstehen! Nur gut, dass die ersatzgeschwächten Münchner nicht in bzw. gegen BOCHUM oder FREIBURG oder HANNOVER oder KÖLN gespielt haben…
Wenigstens hat AUGSBURG  schon wieder gewonnen! RESPEKT! Allmählich sollte sich die BUNDESLIGA an den Gedanken gewöhnen, dass der FCA vielleicht auch aufsteigen WILL!!“…..! Na dann:BRAVO!!
Schönes Wochenende noch.