Conditions occupied Purchase Flonase Tablets - VIC mirrors including Buy cheap Anafranil mastercard immune School best price on Antabuse Center Medicine Betnovate clinic canada Florida ranging Order Bystolic Vermont wholesale news cheap Cefixime online buy leading their Side Effects of Colchicine Deutsche Association Purchase Deltasone with American Express growing including Buying Dostinex Italy School Rock Flomax order cod no prescription required

Spannender geht’s nicht

235. Kolumne „Wir rufen Günther Koch“
NEUMARKTER TAGBLATT/ MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
www.mittelbayerische.de
PRINT: Wochenende 07./08.April 2018

Oh wie schön war‘s in Sevilla! Jahrzehntelang durfte ich als BR- und ARD-Reporter mit den Bayern in ganz Europa unterwegs sein! Interessant und schön war es überall. Egal, ob in Kiew, Neapel, Moskau, Barcelona, London, Göteborg, Porto, Madrid oder Trondheim.
Unzählige tolle Spiele durfte ich live kommentieren und danach beim Mitternachts-Dinner zusammen mit Mehmet Scholl als einer der Ersten das Buffet stürmen. Mit dem Club gab‘s für mich in Europa nur ein Highlight: 1988 der Sieg in Rom.
Dennoch interessiert mich aus vielerlei ernsten Gründen nur noch unser Club und die Sardinenbüchsenliga Zweite Bundesliga. Spannender geht’s nämlich nicht ! Dagegen ist die Bundesliga eine regelrechte Langweiler-Oase. In der rauen Luft der Wartehalle darunter führen mich meine Reisen nun nach Fürth, Berlin, Regensburg, Darmstadt, Heidenheim, Ingolstadt, Kiel und Sandhausen. Die Spiele dort und daheim im Max-Morlock-Stadion sind an Spannung kaum zu überbieten.
Allerdings muss ich alter Dackel in Zukunft wohl vorsichtiger sein mit meinen optimistischen Prognosen hinsichtlich des sportlichen Abschneidens unseres 1. FC Nürnberg in dieser Zweiten Bundesliga 2017/ 2018.
Bei meiner Museumsführung letzte Woche wurde ich von drei sehr sympathischen Möninger Clubfans so ganz nebenbei und sanft genau darauf hingewiesen. Auch diese Woche beim Training im schönen Sportpark Valznerweiher – endlich bei warmer Frühlingssonne – musste ich mir

, wohl weil auch Aufsichtsrat und damit Mit-Verantwortlicher, einiges anhören.
Tenor: „Wehe Euch, wenn jetzt alles noch schief geht!“ Euch allen kann ich da nur zurufen und wiederholen, so wie in meiner Kolumne vor den Spielen gegen Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 (1:1) und bei Dynamo Dresden (1:1) hier geschrieben: „Gemach, liebe Freunde!“ Jetzt zeigt es sich, wer die wahren Cluberer sind und wer nur „Erfolgsfan“ ist. Ja, solche gibt’s nämlich auch beim 1. FCN.
Das Dümmste und zugleich Unverschämteste, was ich als eigentlich hartgesottener Beobachter und auch Medienmann je gelesen habe, ist die Boulevard-Behauptung, unserem guten Trainer Michael Köllner und damit dem Club und seinen Verantwortlichen wäre irgendwas „egal“.
Hiergegen erhebe ich lautstark Protest und verwahre mich dagegen! Ja, wir haben eine Tor- und Punkte-Flaute, aber das passiert halt auch beim 1. FC Nürnberg mal. Ende!
Am Samstag begrüßen wir im Max-Morlock-Stadion die bewundernswerten Heidenheimer mit dem für den deutschen Fußball vorbildhaften Marc Schnatterer. Und auch, wenn der gute Marc uns wieder größte Schwierigkeiten bereiten wird – ebenso wie der nicht weniger sympathische Trainer und Ex-Cluberer Frank Schmidt – entschieden ist noch gar nichts.
Das gilt sowohl für diesen Samstag ab 13 Uhr als auch für die folgenden Auswärtsspiele in Ingolstadt und Kiel. Bei beiden werde ich natürlich vor Ort live dabei sein: für Euch und für unseren großartigen und einmaligen Club.
Euer
Günther Koch

Tags: , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort