Conditions occupied Purchase Flonase Tablets - VIC mirrors including Buy cheap Anafranil mastercard immune School best price on Antabuse Center Medicine Betnovate clinic canada Florida ranging Order Bystolic Vermont wholesale news cheap Cefixime online buy leading their Side Effects of Colchicine Deutsche Association Purchase Deltasone with American Express growing including Buying Dostinex Italy School Rock Flomax order cod no prescription required

Archiv für Mai 2014

WAHRE FANS… sind jetzt GEFRAGT

Dienstag, 27. Mai 2014

NEUMARKTER TAGBLATT/MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
162. Kolumne
„Wir rufen Günther Koch“
vom 24./25.Mai 2014

siehe auch www.mittelbayerische.de

Der wahre Clubfan wird jetzt Mitglied beim 1. FC Nürnberg. Jetzt erst recht! Wer gerade jetzt seine Liebe und seine Verbundenheit zu diesem in jeder Hinsicht einmaligen, weil mobilsten Verein Deutschlands, dokumentieren will, der ist ein wahrer Clubfan.

Am Mittwoch bei meiner Führung für Clubfans durch das Club-Museum sind einige der Damen und Herren auf mein Bitten hin dem Verein, den sie schon immer in ihrem Herzen tragen, beigetreten. Das hat mich so sehr gefreut, dass ich für kommenden Mittwoch, 28. Mai, um 15 Uhr, eine weitere Führung durch unser wunderbares 1. FCN-Museum anbieten möchte.

Clubfans aber gerne auch Fans anderer, mittlerweile viel erfolgreicherer Vereine sowie Leser dieser Kolumne sind herzlich zu einer Führung und einem lustigen Gedankenaustausch eingeladen. Sicher gibt es viele interessante Anekdoten zu bewundern (in Bild und Ton) und wir Fußballfreunde geraten wenigstens rückblickend ins Schwärmen und schöpfen für die Zukunft neue Kraft.

Wenn dann noch der eine oder andere sich entschließt, Mitglied beim 1. FC Nürnberg zu werden – umso besser und schöner. Gerade der Club braucht jedes Mitglied. Immerhin sind in letzter Zeit – trotz des höchst bedauerlichen Rekordabstiegs – viele neue Mitglieder dazu gekommen. Aber knapp über 15 000 sind immer noch viel zu wenig. Der 1. FCN ist noch ein reiner Mitgliederverein mit Mitbestimmung durch jedes einzelne Mitglied, z. B. auch auf Mitgliederversammlungen. Die nächste wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung sein und zwar am Montag, 23. Juni, in der Meistersingerhalle zu Nürnberg.

Für mich und für uns alle sind das die wahren Cluberer, die einem in der Stunde der Not, der Niederlagen und der Peinlichkeiten zeigen: „Jetzt erst recht!“ Wir alle wissen, dass wir Fehler gemacht haben und es sehr schwer werden wird, (mehr …)

PROGRAMM-HINWEISE

Dienstag, 20. Mai 2014

in eigener Sache…

FREITAG, 06. Juno,

2 2 Uhr bis 2 3 Uhr 3 0  (90 Minuten!!)
BAYERISCHES FERNSEHEN (3.Programm)
„HACKE, SPITZE, 1 – 2- 3- “  FUSSBALL   ist  KULTUR
aus dem Vereinsheim in SCHWABING
Ein kabarettistisch-literarisch-musikalischer Fußball-Abend….
mit Axel HACKE, Mehmet SCHOLL, Flo WEBER u.a.
MODERATION Achim 60 BOGDAHN

MITTWOCH, 11.06., 11 Uhr
Eröffnung-WM 1954 Sonderausstellung
Erlebniswelt des FC Bayern München
in memoriam HANS BAUER
mit Frau Bauer und Paul Breitner…

MITTWOCH, 18.06. und DONNERSTAG, 19.06.,

ANPFIFF : jeweils 20 Uhr, ABPFIFF jeweils 22 Uhr…+++
2  SERENADEN-KONZERTE mit NÜRNBERGER SYMPHONIKERN:
„DEUTSCHLAND WIRD WELTMEISTER“
im Nürnberger Serenadenhof
danach: Live-WM- Gruppen-Spiel-Schlussphasen:
am 18.6.:  Spanien-Chile
am 19.06.: England-Uruguay

SONNTAG, 29. JUNI, 10 Uhr und 11 Uhr 15
protestantische Streitkultur..

LORENZER KOMMENTAR-GOTTESDIENST (10 Uhr)
mit nachfolgendem  STREITGESPRÄCH im LORENZER GARTEN
zum THEMA “ POLITIK und POLITIKER“

MONTAG, 30.JUNI abends bis MONTAG 14. JULI morgens
WM-KREUZFAHRT NORWEGEN und ISLAND auf „MEIN SCHIFF 2“ (tuicruises)
mit WM-STUDIO und Live-Kommentaren zu allen WM-KO-Spielen
bis zum FINALE..

NÄheres und Weitere (s)
Siehe bitte auch unter „Kultur- und andere Termine“

Das blöde Gefühl im Bauch….

Mittwoch, 07. Mai 2014

161.Kolumne “ Wir rufen Günther Koch“
NEUMARKTER TAGBLATT/MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
Printausgabe von Morgen, Mittwoch,08.Mai
vgl.auch www.mittelbayerische.de

 

Mein Bauchgefühl ist wohl auch nicht mehr das, was es mal war..oder sogar gar nichts mehr wert. In der Saison 1978/1979 hatte ich schon im November 1978 am 14. Spieltag (!), genau in dem Moment, als in der 86. Minute unmittelbar vor mir auf der linken Außenbahn – damals hieß das noch linker Flügel – ein gewisser Sackewitz auf und davon fetzte und nach innen flankte und Eilenfeldt oder Eigenbrodt das 0:1 schoss, entsetzt gerufen: „ Das ist der Abstieg !“ War es dann auch – am Ende als 17. zusammen mit Bielefeld und Darmstadt 98. Der Club spielte damals – an einem Freitagabend unter Flutlicht – mit Peter Stocker, Horst Weyerich, Bertram Beierlorzer, Uli Hoeneß, Manni Müller, Hans Walitza, Reinhold Schöll, Herbert Heidenreich, Bernd Schmider, Günter Dämpfling und Winfried Berkemeier.

Ähnlich schlimm und eindeutig Richtung Zweitklassigkeit verlief die Abstiegs-Saison 83/84: kein einziger Auswärtssieg und gegen den VfB in zwei Spielen 0:13 Tore. Der Club war am Ende abgeschlagener 18. Knapper und somit eigentlich noch schlimmer ging es vor dem Abstieg in der Saison 93/94 zu. Erst Helmers Phantomtor in München gegen uns und dann (mehr …)