Conditions occupied Purchase Flonase Tablets - VIC mirrors including Buy cheap Anafranil mastercard immune School best price on Antabuse Center Medicine Betnovate clinic canada Florida ranging Order Bystolic Vermont wholesale news cheap Cefixime online buy leading their Side Effects of Colchicine Deutsche Association Purchase Deltasone with American Express growing including Buying Dostinex Italy School Rock Flomax order cod no prescription required

Archiv für Februar 2011

NÄCHSTE LIVE-VOLL-REPORTAGE aus dem STADION

Mittwoch, 23. Februar 2011

Samstag, 26.02., ab 18 Uhr 25..
www.90elf.de 
WIEDERHOLUNGEN: Mo ab 23 Uhr-01 Uhr, Die: 09 Uhr bis 11 Uhr und Mi: 05 bis 07 Uhr
FC BAYERN MÜNCHEN – BORUSSIA DORTMUND
hier bzw. gerne ggf. per e-mail (siehe unter „Kontakte“ ) auch EURE NACH-BETRACHTUNGEN /MEINUNGEN zum SPIEL (1:3) und meiner Reportage willkomen:
NÄCHSTe ( ZEITUNGS-) KOLUMNEn  hier am Dienstag für NEUMARKTER TAGBLATT/MZ
und am Freitag für WESER-KURIER

Diesmal gibt es nur Gewinner

Mittwoch, 23. Februar 2011

5.Zeitungs-Kolumne  „Wir rufen Günther Koch“ in 2011
Neumarkter Tagblatt / Mittelbayerische.de
siehe auch <mittelbayerische.de> (mit Archiv)

 Diesmal stelle ich meine elf großen Gewinner der letzten Fußballwoche vor: ein bis dato nahezu unbekannter Torhüter wird von seinem Trainer für ein einziges Spiel ins Tor vom FC St. Pauli ge- stellt, gewinnt dann 1:0 beim HSV und schaut jetzt wieder zu.

Der gute Mann heißt Benedikt Pliquett und ist 26 Jahre alt. Sein Trainer hatte ihm diesen einmaligen Einsatz schon Wochen vorher versprochen. Der mutige Holger Stanislawski, 41, ist also mein zweiter Gewinner. Offenbar wollte er damit auch zeigen, dass er so gute zweite und dritte Torhüter hat, dass er jederzeit einen anderen zum Zug kommen lassen kann! Respekt!

Mein dritter, vierter und fünfter Gewinner kommt vom FC Bayern München: Franck Ribery, weil er (mehr …)

DAS kann doch nicht wahr sein!!!!!

Freitag, 18. Februar 2011

Ich glaub, heut find ich nicht mehr nach Hause…

Völlig orientierungslos schauten wir uns alle an. Jetzt hat der Club schon wieder gewonnen, wenn wir richtig zählen können, das VIEEEERTE MAL hintereinander. Wenn das so weitergeht…
Kann mich schon noch dunkel an die vier Siege mit Trainer Gerland erinnern… War Ende der 80-er Jahre. Aber daran, dass unser Trainer ( Hecking heißt er und er ist NOCH beim Club und hat heute nach dem offiziellen Teil der Pressekonferenz nach dem Spiel sogar mal aus Versehen gelacht…) nach dem Spiel sagen konnte, ja sagen mußte, der Sieg sei um „ein Tor zu hoch ausgefallen“- DAS habe ich in 34 Jahren als Reporter beim CLUB… bis heute nicht erlebt! Meistens ging es um ganz andere Themen.
Also, jetzt glaube ich einfach mal, dass ich das Ganze im Stadion eben gerade nicht geträumt habe: Der Club gewinnt gegen Eintracht Frankfurt mit 3:0 und ist zumindest für eine Nacht Tabellen-SECHSTER und -noch ungewohnter – meilenweit von dieser dunklen stinkigen Zone da unten am Abgrund entfernt und gefährlich nahe am Euroba-Bokal… Gute Nacht, schöne Gegend! Merken wir uns also den 18.Februar 2011, als es wieder mal zu schneien begann, die Biofach Messe nebenan lief und das Spiel zur Champions-League-Anstoß-Zeit begann, nämlich eine Viertelstunde später als vorgesehen, um 20 Uhr 45.. Aber BITTE nicht die Champions-League, das halte ich nicht mehr aus, bitte auch nicht unbedingt wieder Euroba Bokal, da steigen wir dann doch im selben Jahr wieder ab. Am besten wir halten einfach die Zeit an und stoppen ab sofort die Bundesliga! Nürnberg grüßt die Bundesliga!
Bin  gerade noch gut und wohlbehalten zu Hause angekommen- aber auf Umwegen..